*
top_logo
blockHeaderEditIcon
Buhozer Fischer Weine Ag
topmenue
blockHeaderEditIcon

Kultur-, Wein-, Genuss- und Erlebnisreise Österreich

Wien – Burgenland/Neusiedlersee – Graz – Weinstrasse Südsteiermark

von Ostermontag, 22. April bis Freitag, 26. April 2019

individuelle Verlängerung möglich

Teilnehmerzahl: mindestens 14, maximum 20 Personen

Frühbucherrabatt bis 30.11.2018
 

Erleben Sie mit uns während der Blütezeit in einer kleinen Gruppe, eine kulturelle und genussreiche Erlebnisreise in die Walzerstadt Wien, an den Neusiedlersee im Burgenland, nach Graz und in die Südsteirische Weinstrasse.
 

Kurzprogramm:

1. Tag Ostermontag, 22. April 2019
Mit dem ersten Flug fliegen wir ab Zürich mit SWISS direkt nach Wien.

Nach Ankunft werden wir vom Flughafen abgeholt und fahren an den Neusiedlersee im Burgenland. Besichtigung des Weinguts von Lotte und Johann, anschliessend Degustation und Mittagessen.

Die Weingärten liegen grösstenteils im Herzen des Nationalparks vom Neusiedlersee und im Naturschutzgebiet „Lange Lacke“. Bedingt durch das milde pannonische Klima (relativ warm und trocken) gedeihen hier fruchtige, sortenbetonte Weissweine aber auch hervorragende klassische Rotweine von höchster Qualität.

Einzigartig für diese Region und weltweit bekannt sind die süssen Prädikats-weine, deren Reifung durch die vielen kleinen Salzlacken und durch intensive Sonnenstunden begünstigt wird.

Nach diesem interessanten Vormittag verlassen wir das schöne Weingut und begeben uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Wir besuchen ein Freilichtmuseum in Mönchhof, das einen lebensnahen Einblick gibt, wie man zwischen 1890 und bis weit in die 1960er-Jahre in der Region gelebt und vor allem in der Landwirtschaft gearbeitet hat.

Ein lebendiges Museum; das Dorf gibt einen guten Überblick über eine erst vor kurzem verschwundene Welt, in der doch so vieles anders als heute war...

Unsere Fahrt führt uns nach Wien zum ältesten 4*-Hotel der Stadt. Hotel Stefanie, ein Hotel mit Geschichte, ein Haus voller Geschichten. Seit dem 16. Jahrhundert erste Adresse für Wiener Gastlichkeit!

Nach Ankunft am späteren Nachmittag, beziehen wir im traditionellen eleganten Hotel Stefanie die Zimmer, die mit viel Feingefühl und Liebe zum Detail im Jahre 2016 renoviert wurden. Auch hier spürt man den Charme der vergangenen Tage, und dennoch wird der Komfort von heute angeboten.

Musikfreunde haben Gelegenheit, an diesem Abend ein Wiener Mozart-Konzert zu erleben und gemeinsam mit dem Wiener Mozart-Orchester in eine Epoche einzutauchen, die wie kaum eine andere die Residenzstadt des Habsburger-Imperiums geprägt hat: Die Zeit des Barocks! Die Künstler präsentieren sich allesamt in prächtigen historischen Kostümen und Perücken. Wenn Interesse vorhanden ist, muss dies unbedingt bei der Anmeldung erwähnt werden, damit wir frühzeitig die Tickets reservieren können, da diese Konzerte sehr beliebt und oft ausverkauft sind.
 

2. Tag Dienstag, 23. April 2019

Ein besonderes Erlebnis ist das Frühstücken im mit Markisen überdachten Hofgarten, - insofern das Wetter mitspielt - idyllisch und in angenehmer Atmosphäre. Kaum zu glauben, dass es mitten im Zentrum von Wien so angenehm ruhig sein kann: Im Hotel Stefanie sind Zentrumslage und Ruhe kein Widerspruch.

Nach dem gestrigen langen Tag können Sie es sich gemütlich machen und in aller Ruhe die schöne Kaiserstadt Wien besichtigen.

Wir haben bewusst an diesem Tag kein Programm organisiert, damit jeder seinen eigenen Bedürfnissen nachgehen kann. Wer jedoch an einer Stadtführung teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit, sich einer Gruppe vom Tourismus Wien anzuschliessen, die kostenlos angeboten wird.

Der Tag wird wahrscheinlich viel zu schnell vergehen. Wir haben aber für Sie am Abend noch eine Überraschung bereit. Im schönen Festsaal im Hotel geniessen wir kulinarische Geschichten.

Wir lernen die Wiener Küche auf ganz besondere Weise kennen. Die Alt-Wiener Schmankerl-Reise entführt Sie kulinarisch in die Kronländer der ehemaligen Monarchie.

  • Was hat das Wiener Schnitzel mit Generalfeldmarschall Radetzky zu tun?
  • Kommt das ungarische Gulasch vielleicht doch aus Wien?
  • Wie kommt der Kaiserschmarrn zu seinem Namen?
  • Ist der Tafelspitz tatsächlich das beste Stück vom Rind?

All diese kulinarischen Köstlichkeiten und die entsprechenden Antworten werden uns heute Abend beim 7-Gang-Menü inkl. Weinbegleitung mit Wienerschmäh erklärt.

Guten Appetit!


3. Tag Mittwoch, 24. April 2019
Wir geniessen nochmals das fantastische Frühstücksbüffet im Hofgarten und fahren anschliessend nach Graz, in die Hauptstadt des südösterreichischen Bundeslandes Steiermark.

Gemütlich fahren wir durch schöne Landschaften der Oststeiermark. Im Frühjahr während der Blütezeit, zwischen Mitte April und anfangs Mai, überzieht eine weiss-rosa „Schaumwolke“ die Apfelstrasse. Die Apfelgärten prägen einen Grossteil der Landschaft im Apfelland.

Nach Ankunft in Graz können wir unser Gepäck bereits im Hotel deponieren, anschliessend begeben wir uns mit der sympathischen Fremdenführerin Barbara auf eine kulinarische Stadtführung.

Nach dieser einmal anderen Art der Stadtführung gehen wir zum Hotel zurück. Unser Gepäck steht bereits in unserem Zimmer, in dem wir die nächsten zwei Nächte wohnen werden.

Zeitlose Eleganz, kraftvolle Ruhe, stilvolle Lebensart – diese Werte prägen das Parkhotel Graz wie kein zweites. Wer einmal diese einzigartige Wohlfühlatmosphäre im Herzen von Graz erlebt hat, der vergisst sie nicht so schnell. Treten Sie ein und lassen Sie sich vom herzlichen Charme eines historischen Stadthotels einhüllen.

Vor dem Gourmet-Nachtessen im schönen Hotel-Restaurant Florian treffen wir uns in der neuen Bar – oder bei schönem Wetter im idyllischen Rosengarten - zum Apéro. Heute ist Flosecco angesagt! Nein, wir haben uns nicht verschrieben! Lassen Sie sich überraschen.

Wir wünschen allen guten Appetit.
 

4. Tag  Donnerstag, 25. April 2019
Wie könnte der Tag schöner beginnen, als mit einem herrlichen grosszügigen Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt, und dem Gruss der Morgensonne im Wintergarten? Übrigens, ein Glas Sekt am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen! Prost!

Die Steiermark: Das Grüne Herz Österreichs. Wie beschreibt man das, was die Gäste an der Steiermark so lieben, dieses Steirische Lebensgefühl, am besten? Hier das Rezept:

  • 1 Prise Landschaften von hochalpin bis sanft hügelig
  • 1 Prise kulinarische Köstlichkeiten aus der Region
  • 1 Prise Steirer als Gastgeber und
  • 1 Prise Urlaubsangebote

Vermische alle diese Prisen liebevoll, würze sie mit Humor und Selbstironie, lasse sie gelassen reifen und kredenze sie sodann mit Herzlichkeit.

Wie sagt man: Die Steiermark ist der Feinkostladen, der Bauch und der Obstgarten von Österreich. Wie auch immer die Steiermark genannt wird, eines ist gewiss: Sie ist vor allem im Süden das fruchtbarste Bundesland, das Genussmittel grosser Qualität und Vielfalt hervorbringt. Und die Steirer sind sich dieses Schatzes rund um die kulinarische Trilogie Wein, Kürbiskernöl und Apfel, die wesentlich zum Steirischen Lebensgefühl beiträgt, sehr bewusst.

Nicht nur über das Symbol des Weinlandes, (der Klapotetz = das Windrad) auch über das Herzstück dieses schönen Fleckens Erde, kann uns die Reiseleiterin Barbara einiges erzählen.

Heute fahren wir der südsteirischen Weinstrasse entlang. Nebst vielen Rebstöcken gibt es auch viele – hoffen wir blühende - Obstbäume. Auf dem Weg zum Weinbauer halten wir in Gamlitz.  

Jürgen und Franzl, junge innovative Weinbauern, warten bereits auf uns. Wir besichtigen die zwei kleinen familiären Betriebe und dürfen natürlich auch die edlen Tropfen degustieren. Wir geniessen dazu im schönen Buschenschank, mitten in den Reben, regionale Spezialitäten und natürlich frisch gebackenes Brot vom eigenen Brothof.

Weiter führt uns der heutige Tag zu einer Ölmühle mit 100-jähriger Tradition. Wir haben die Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen und dabei hautnah mitzuerleben, wie Kürbiskernöl entsteht. Nebstdem werden auch Essig, Körner, Knabberkerne und Mehle hergestellt.

Öl ist ein vielseitiges Nahrungsmittel, es trennt, bindet und gibt Speisen, je nach Sorte, einen besonderen Geschmack. Die meisten pflanzlichen Öle werden heutzutage industriell produziert, sind geschmacklich neutral und fast farblos.

Die nach der regional typischen Methode gepressten und naturbelassenen Öle, sind farb- und geschmackintensiv sowie reich an natürlichen Inhaltsstoffen, welche auch essentiell wichtig für den menschlichen Organismus und daher positiv für die Gesundheit sind. Selbstverständlich dürfen wir die verschiedenen Öle versuchen.

Nach diesem interessanten Besuch fahren wir Richtung Graz. Unterwegs im Schloss Seggau – ein Ort der Kraft und der Begegnung - halten wir für eine Kaffeepause, und wer Lust hat, kann die verschiedenen Räume besichtigen.

Am späteren Nachmittag sind wir wieder in Graz und können den Abend individuell verbringen.
 

5. Tag  Freitag, 26. April 2019

Geniessen Sie nochmals in aller Ruhe das gute Frühstücksbüffet.

Sie haben heute nochmals einen ganzen Tag für sich, den Sie individuell verbringen dürfen.

Gegen Abend werden wir mit den Taxis von Sylvana zum Flughafen gebracht und anschliessend fliegen wir wieder in unsere Heimat.

Unsere Leistungen:

  • Flug Zürich – Wien – Graz – Zürich Economy Class, Business Class mit Zuschlag möglich
  • 2 Nächte im 4*-Hotel Stefanie in Wien inkl. vielseitigem Frühstücksbüffet
  • 2 Nächte im 4*-Parkhotel in Graz inkl. ausgiebigem Frühstücksbüffet
  • Abholung vom Flughafen
  • Fahrt nach Apetlon am Neusiedlersee im Burgenland
  • Degustation verschiedener Weine mit Jause beim Weinbauer
  • Eintrittkosten ins Freilichtmuseum in Mönchhof
  • Fahrt nach Wien zum Hotel Stefanie
  • 7-Gang-Menü inkl. Getränke aus der Wiener Geschichte
  • Transfer von Wien nach Graz
  • Kulinarische Stadtführung in Graz mit einheimischer Fremdenführerin und Mittagessen inkl. Getränke
  • 4-Gang-Menü inkl. Getränke im Parkhotel-Restaurant Florian in Graz
  • Ausflug in die Südsteiermark mit einheimischer Fremdenführerin
  • Besichtigung des Weingutes von Jürgen inkl. Degustation
  • Besichtigung des Weingutes von Franzl inkl. Degustation und Jause
  • geführter Rundgang während der Kürbiskern-Ölproduktion Hartlieb inkl. Degustation von verschiedenen Ölen
  • Kaffeehalt im Schloss Seggau
     

Ihr Plus:

- Wir setzen auf Qualität, deshalb sind Sie als unser Reisegast bei uns am richtigen  Ort.
- Unsere Reisen organisieren wir mit viel Leidenschaft und Herzblut.
- Sie können sich voll und ganz auf den Genuss und das Erleben konzentrieren, da unsere Reisen durch
  uns bis ins Detail organisiert sind  
- Die Hotels und Restaurants kennen wir aus eigener Erfahrung und die Fahrtrouten sind wir selbst
  abgefahren.
 

Unser Motto:
- Weniger ist mehr! Wir rasen nicht durch die Landschaften. Wir haben für alles
  immer genügend Zeit; bei uns gibt es keinen Stress!
- Nach unseren Reisen brauchen Sie keinen Urlaub einzuplanen!
- Zusätzliche Ausgaben haben Sie nur für eigene Bedürfnisse, denn bei uns
  sind auch die Essen und die dazugehörenden Getränke, wie z.B. Weiss- und
  Rotweine, Mineralwasser und Kaffee eingeschlossen.

Nicht inbegriffen sind:

  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke
  • Minibar im Hotel
  • Persönliche Ausgaben, etc.
  • Eintrittskarten für das Wiener Mozart-Konzert

Bei genügend interessierten Teilnehmern werden wir ein Anschlussprogramm von drei Tagen (2 Nächte) für Graz erstellen.

Das detaillierte Reiseprogramm und das Anmeldeformular können Sie bei uns per E-Mail info@buholzer-weine.ch oder telefonisch 041 360 60 60 bestellen.

Buochs, 9. September 2018                            

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail